Ab in’s Abenteuer – mit einer Reise nach Fernost

Verehrte Reisende, verehrter Reisender,

und nun ein weiterer Knüller im Reiseangebot.

Die legendäre Historische Seidenstraße konnte mit zwei wunderschönen und sehr interessanten Touren, dank einer tüchtigen Reiseexpertin aus Kirgisistan, neu hinzu gewonnen werden.

Tour eins beschränkt sich auf Kirgisistan und Uzbekistan mit den Glanzlichtern in Kirgisistan und dann in Uzbekistan mit Samarkand und Buchara (Buxoro).

Tour zwei, die große Tour, beginnt ebenfalls in Kirgisistan, dann weiter nach Uzbekistan mit eben Samarkand und Buchara, dann weiter durch Turkmenistan, um dann in den Iran einzureisen und bis Teheran unvergleichliche Bilder und Emotionen aufzunehmen.

In der Rubrik Reisen werden diese beiden Touren ausführlich dargestellt und in der Rubrik Team wird Frau Gul’zada Kozhokeeva als neue Hauptreiseleiterin für diese herausragenden Touren vorgestellt, die darüber hinaus noch viele weitere Touren individuell anbietet.

Der Zauber des fernen Ostens. Einmalig und unvergleichbar inspirierend.

Lesen Sie und lassen Sie sich einstimmen, was auf den Spuren des legendären mongolischen Reiterführers und Begründer des größten Weltreiches, Dchingis Khan, und des nachfolgenden bekannten Venezianers, Marco Polo, an Großartiges bis zum heutigen Tag erschaffen ist und nun seit der Auflösung der Sowjetunion in den vielen zentralasiatischen Staaten an einzigartiger Kultur zu bewundern gibt.

Für das Reisejahr 2018 wurden von der China Albatros Fernost Reisen UG verschiedene weitere Reiseziele in Bhutan, Nepal, Tibet und in der Äußeren Mongolei hinzugewonnen. Das Team hat sich um drei weitere Hauptreiseleiter aus diesen Ländern erweitert. In 2017 waren viele Nachfragen zu sehr individuellen Reisen bei uns eingegangen.

Wir haben erneut mit Nachdruck an vielen Spezialreisen gearbeitet, immer mit Blick auf das Besondere auf dem Reisemarkt, mit China als Spinne im Netz und Kernland. Aber auch die angrenzenden Staaten einbeziehend – demnächst auch die Seidenstraße bis Teheran/Iran – haben wir neben den einfachen klassischen Touren mittlerweile viel Sachverstand investiert, damit der Fernost-Wiederholungsreisende allein oder in kleiner Gruppe, seine Sahne Stücke aus Profihand erhält.

Unmögliches wird sofort realisiert, Wunder bei Fernostreisen dauern auch bei uns etwas länger! Wir konnten z. B. einem Paar eine größere und längere Individualreise, China – Tibet – Nepal, noch kurzfristig für Mitte Oktober bis in den November (wettertechnischer Grenzbereich im Himalaya) hinein anbieten; alles individuell und auf das Paar zugeschnitten: Nur Tibet wurde dann ab Mitte Oktober 2017 von der chinesischen Regierung für den 19. Parteitag für Ausländer plötzlich gesperrt.

Mit großer Vorfreude und viel Engagement wurden die weiteren Reisepakete für Bhutan, Nepal und Äußere Mongolei von den drei neuen Hauptreiseleitern der UG übergeben. Auch diese sind gestandene Reiseprofis, CEO’s und Direktoren aus vor genannten Ländern, die Ihnen wahre
Reiseperlen anbieten.

Die Mongolin, CEO, Frau Dr. Ariunchimeg Khasbagana spricht fließend Deutsch und ist eine Ur-, Ur-, Ur-, Ur-,…. Urenkelin von Dschingis Khan. Sie ist in Ulanbaataar, der Hauptstadt der Mongolei, verankert und besitzt eine Lodge in der Nähe des ehemaligen Wirkungszentrums von Dschingis Khan. Sie bietet aufregende Touren sowohl für Individualreisende, als auch für kleine Gruppen an. Aufgrund der Nachfrage hat sie sogar für Amerikaner eine der obligatorischen eigenen Jurten im Naßbereich mit Fliesen (!) belegt. Das Reiseangebot in der Äußeren Mongolei reicht von den Schamanen im Norden,
über archäologische Ausgrabungen bei der ehemaligen mongolischen Hochkultur in Karakorum im Westen, hin zum wilden Osten, bis schließlich zur atemberaubenden Wüste Gobi im Süden – ein Leckerbissen für ein fast letztes Abenteuerstück in der heutigen Zeit.

Der Director, Herr Yurmey Tshewang aus Thimphu, Bhutan, bietet sehr attraktive Reisen aus der fernöstlichen „Schweiz“, dem Glücksland Bhutan an, die in unzähligen Variationen pauschal in kleiner Gruppe bzw. ganz individuell geordert werden können. Es hat sich mittlerweile in der ganzen Welt
herumgesprochen, das Bhutan mit einem modernen jungen König (ausgebildet an div. US Spitzen Unis) an der Staats Spitze als Impulsgeber Bhutan zu einem genau getakteten Tourismusgebiet gemacht hat und es so geformt ist, wo der Staat genau darüber Buch führt, wie viel Touristen kann das Land
verkraften und wo muss der Staat S T O P P sagen. Der Reisende taucht ein in diese von Kleinkind bis Bahre verordnete und mit Begeisterung befolgte Lebensphilosophie. Das ist in Bhutan einzigartig und gibt es sonst nirgends auf der Welt.

Tokmok in Kirgisistan bietet diesen schönen Wald

Der Nepalese, Direktor Kedar Neupane aus Kathmandu, hat mit seinen beiden Glanzlichtern – Tour auf dem Mount Everest Treckking Trial mit atemberaubender Landschaft, eingebettet auf einem Pilgerweg mit div. nepalesischen Klöstern und immer im Ansehen und am Fuße mehrerer Achttausender, dazu der weitere Besuch von Pokhara, dem dortigen riesigen Nationalpark und mit den beiden Achttausender im Annapurna Massiv , dazu viele weitere individuelle Touren, die wie alles Vor- bzw. Nachstehende individuell auf den Reisenden zugeschnitten werden können, im Reisekoffer. Dazu ist auch von der westlichen, der nepalesischen Seite, ein Tibet Besuch, weiter sogar die Einreise nach China, auch deren
visagerechte Einreise (in Nepal beantragt und sofortige Bereitstellung des chinesischen Visa) nach China organisiert. Alles Weitere dazu nachstehend.

Selbstverständlich gilt als breite Basis für eine Fernost Reise weiter der Schwerpunkt China, mit verschiedenen, sorgsam erarbeiteten Kultur- und Landschaftsreisen, sowie das klassische Tibet bis hin nach Nepal. Wird in Tibet der Besuch des heiligen Berges Mount Kailash gewünscht, können wir sogar die Guide Führung zur Umrundung des heiligen Berges über 50 km in Höhen von über 4.000 Metern anbieten.

Niemand hat oder darf diesen heiligen Berg besteigen. Sogar Reinhold Messner verzichtete nach reiflicher Überlegung und Rücksicht (!) auf die fremden Kulturen und Gebräuche wohlweislich auf eine Erstbesteigung, nachdem er als Einziger bisher die Genehmigung für eine Besteigung bekommen hatte.

Unser Hauptreiseleiter in Lhasa ist außerdem Ihr ganz spezieller Guide, wenn Sie wünschen, den größten und tiefsten Canyon der Welt (nicht ein amerikanischer Canyon im Westen der USA), den Yarlung Tsangpo River Grand Canyon genauer zu inspizieren. Dieser entwässert nordseitig den
Himalaya, wird später zum Brahmaputra und fließt dann in den indischen Ganges. Oder aber, wenn Sie in Nepal, von der Südseite herkommend, das Mount Everest Massiv anfliegen und neben dem höchsten Berg der Welt noch drei weitere Achttausender erleben wollen.

Neben verschiedenen Annäherungsflügen – vom Rundflug zu den vier Achttausendern, ausgehend von Kathmandu, bis zum „Flug Höllentrip“ über Lukla , an das unbeschreibliche Panorama der höchsten Berge der Welt, können Sie mit einer zusätzlichen 11 tägigen Wanderung auf dem Mount Everest
Treckking Trail, über div. Klöster mit atemberaubender Lage, bis zum Basislager Mount Everest, wo alle Profibergsteiger sich vor dem eigentlichen Gipfelsturm versammeln, um ihren Berg, den Mount Everest zu erobern, das unbeschreibliche Panorama der höchsten Berge der Welt mit unserem Erlebnis Hauptreiseleiter aus Kathmandu erleben.

Nochmals betont: „Keine Massenabfertigung, sondern das individuelle Erlebnis, die kleine Gruppe oder ganz alleine oder mit Partner, das ist das Salz und der Pfeffer in unserer Reisephilosophie“. Sie lernen uns hier im Webauftritt kennen, nehmen Kontakt mit uns auf, und wir werden versuchen,
Ihnen eine unvergessliche Fernost Reise mit Kultur, Landschaft, Menschen, Sitten, Traditionen und weiteren Ausblick zu ermöglichen.

Teilen Sie uns Ihr Interesse frühzeitig mit, damit wir das für Sie optimale Reiseprogramm gemeinsam erarbeiten können und nirgendwo Stress entsteht, der letztendlich alle Beteiligte berührt. Individualreisen nach Fernost sind keine Stangenware. Vieles muss bedacht und angekurbelt werden, so
dass ein Vorlauf von einigen Monaten sinnvoll wäre.

Die ausführliche Großreise nach Südwestchina – Tibet und Nepal soll den interessierten Reisenden eine Ahnung davon geben, was die China Albatros Fernost Reisen UG auf die Beine stellen und hervorragend durchführen kann. Im Laufe der nächsten Monate kommen noch Westtibet (verbunden mit anspruchvollem Trekking) Reisen, Seidenstraßen Varianten mit Jurte und Wüste Gobi, Reisen in das chinesisch russisches Grenzgebiet bis Wladiwostok, Winterreise zum Eispalast Harbin und Mandschurei und sollte Nordkorea für den Tourismus freigegeben werden, sind wir dort die Ersten mit entsprechenden Angeboten, usw., usf., hinzu!

Wir werden bereits von weiteren Reiseunternehmen, z. Bsp. in Hamburg, mit unserem Webauftritt kopiert, dort werden Konzeptionen und Passagen – leicht verändert natürlich – abgeschrieben und damit geklaut. Testen Sie deshalb ausführlich unsere Kompetenz, Papier ist bekanntlich geduldig und erst ein persönliches Gespräch trennt hier die Spreu vom Weizen.

Wir von china-fernost-reisen.com heißen Sie herzlich willkommen.

Nach Fernost reisen & der Geschichte folgen

Als Marco Polo im Abendland von seinen Eindrücken, Bildern und Empfindungen erzählte, die er im Rahmen seiner Fernost Reisen sammelte, brauchte die bigotte westliche Gesellschaft sehr lange, bis man ihm halbwegs Glauben schenkte und erst die gleichlautenden Berichte der Jesuiten, die  Jahrhunderte später das Reich der Mitte aufsuchten, bewirkten im Zeitalter der Aufklärung nahezu einen Chinaboom, weil die abendländische Gesellschaft merkte, dass weit im Osten eine andere, eine höher entwickelte Gesellschaft existierte, die durch ihre richtungsweisende konfuzianische Philosophie mit den gelehrten höheren Beamten ein Regierungs- und Verwaltungsmuster eingerichtet hatte, die der westlichen Erbfolgemonarchie weit überlegen war.

Das alles wurde etwas später im Westen ins Gegenteil verkehrt und man fand es normal, dass das niedergehende chinesische Kaiserreich von den Eroberern Großbritannien und Frankreich vor fast 200 Jahren für eine Zeit von fast 110 Jahren schwer gedemütigt wurde und erst den sagenhaften, aber unter entsetzlichen Opfern beschrittenen Weg aus der sprichwörtlichen Gosse ab 1949 mit der Gründung der VR China bis zur derzeitigen NR. 2 in der Weltwirtschaft absolviert hat.

Das heutige China ist Motor auf vielen Gebieten und schickt sich an, als Führungsplayer mit der APEC, die 40 % der Weltbevölkerung und fast 60 % der Weltwirtschaftsleistung derzeit repräsentieren, zu mehr als einem ebenbürtiger Partner in der aktuellen Weltliga zu werden.

Hier wird der etwas fortgeschrittene Chinareisende angesprochen, der das normale China mit der Hauptstadt Beijing, der Chinesischen Mauer, die bedeutenden Städte wie Xi’an mit den Terrakotta Kriegern, den Metropolen Shanghai und Hongkong bereits kennt und nach mehr sucht.

Diejenigen Reisenden, welche nun auf der Suche nach Fernost Reisen mit dem Besonderen, der Kultur und Seele des damaligen und heutigen Chinas, der chinesischen autonomen Republik (ART) Tibet und Teile von Nepal sind, kommen mit uns auf ihre Kosten. Dazu bewegen Sie sich zeitweise auf dem Dach der Welt, diesem fantastischen riesigen Gebiet mit dem tibetanischen Buddhismus und der höchsten Bergkette der Welt, dem Himalaya, mit dem höchsten Gipfel der Welt, dem Mount Everest.

Abenteuerlich

Den fernen Osten auch Abseits des üblichen 0815 Tourismus entdecken

Reisetagebücher

Detaillierte Reiseverläufe,  sodass Sie wissen was von unseren Fernost Reisen zu erwarten ist

Eingespielt

Unser geöltes Team sorgt für einen reibungslosen Reiseablauf

Der China und Fernost Reisen Veranstalter

bekräftigt nochmals unser/e/n

Anspruch

Durch die geringe vertikale Tiefe der UG und deren gleichzeitig durchlässige Veranstalter Hierarchie, wo hier der „Chef noch selber kocht“ und im Bedarfsfall selber das weitere Geschehen an dem alten  tibetanischen und nepalesischen Grenz-und Übergangsort Zhangmuzhen/Kodari (wird nach dem Erdbeben 2015 nicht wieder in Betrieb genommen) zum geplanten neuen Grenzort auch für internationale Touristen, bei Kyrilong (Jilongzhen)/Rasuwa, kontrolliert, zeigt, dass im Gegensatz zu namhaften Reiseanbietern auf Google Seite Eins, wo der verschüttete alte Grenzübergang immer noch bis Dezember 2016 als Übergang  im Reiseangebot steht (!!!! ????), klären wir jeden Kilometer, den Sie als Reisende/r mit uns zurücklegen, vorher noch einmal ab.

Versprechen

Damit treten wir an, dass Sie als Reisender sich bei uns absolut sicher fühlen, den Situationen optimal angepasst sind und im Notfall schnell und beherzt bis zur Rückkehr an Ihren Ausgangspunkt zurück geleitet werden.

Dass Sie mit Achtung und Anhörung während der ganzen Reise betreut und mit uns am Ende der Reise zufrieden auf ein weiteres Abenteuerangebot der China Albatros Fernost Reisen Crew warten, was ab Sommer/Herbst 2017 und danach folgend, mit vielen in gleicher Art gestrickter Reiseabläufe, zusätzlich etwas abenteuerlicher Reisen, von der aufstrebenden UG angeboten werden wird.

Realität

Veränderungen stehen auf diesen Globus fast jeden Tag an.  Gerade im Fernreisegeschäft hat es in den letzten Jahren gravierende Veränderungen aus welchem Grund auch immer gegeben mit z. Teil massivsten Veränderungen. Hier ist ein rascher und durchlässiger Informationsfluss zum Wohl der Reisenden dringend mit schnellstem Feedback von der Basis bis zur Korrektur im IT Angebot erforderlich.

Hartmut Landwehr & seine sechs Hauptreiseleiter

Senden Sie uns gerne eine E-Mail oder rufen an unter +49 (0) 175 / 53 75 739